Digitale Kontrolle für Dienstwagenfahrer

Im Sinne der Halterhaftung und Kontrollpflicht sind Fuhrparkmanager dazu verpflichtet, in regelmäßigen Abständen die Führerscheine aller Dienstwagenfahrer zu prüfen – das geschieht bis heute meist händisch. Ein hoher Verwaltungsaufwand, den digitale Lösungen mittlerweile minimieren können:


Elektronische Kontroll-Systeme in Form von Barcodes, Apps oder Chipkarten machen die Überprüfung einfacher und genauer. Mittels Lesegeräten werden relevante Daten eingelesen und automatisch abgespeichert – Schluss mit Aktenordnern und Excel-Tabellen. Auch können alle Fahrer automatisch über anstehende Kontrollen informiert werden.

Schon ab etwa 40 Mitarbeitern lohnt sich der Umstieg auf die digitale Verwaltung der Führerscheinkontrolle, besonders dann, wenn die Flottenfahrer auf verschiedene Standorte verteilt sind.

Zurück

Einen Kommentar schreiben